Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin

Als Kinder- und Jugendarzt betreue ich Ihre Kinder vom frühen Säuglingsalter bis weit in die Adoleszenz. In diesem Rahmen biete ich sämtliche Vorsorgeuntersuchungen an: von der U2 mit wenigen Lebenstagen bis zur J1 mit 12-14 Jahren. Wenn Ihre Krankenversicherung es ermöglicht, sogar die zusätzlichen Vorsorgen (U10 mit 7-8 Jahren, U11 mit 9-10 Jahren und J2 mit 16-17 Jahren). Vor allem aber bin ich für Sie da bei allen akuten Problemen: von fieberhaften Infekten bis hin zu kleineren Unfällen, Verbrühungen oder Verletzungen (Platzwunden kann ich meist ohne zu Nähen mit modernem Wundkleber erfolgreich und schmerzfrei versorgen). Nicht weniger wichtig: gibt es seelische Probleme bei ihrem Kind oder Jugendlichen, Schwierigkeiten in der Schule oder im sozialen Bereich, haben Sie Fragen zur Erziehung oder zum Umgang mit Problemen mit ihrem Kind, so bin ich gerne ihr Ansprechpartner, denn ich biete Ihnen eine psychosomatische Grundversorgung.

Sämtliche von der Ständigen Impfkommission empfohlene Impfungen führe ich durch. Mir ist es wichtig, Sie zum Thema ausführlich zu beraten, wenn Sie dies wünschen, denn Impfungen hatle ich für eine wichtige gesundheitliche Vorsorgeleistung.

Ich biete in meiner Praxis Ultraschalluntersuchungen an: Sonografie der Bauchorgane, der Nieren und ableitenden Harnwege bis zu den endokrinen Organen (Schilddrüse, Nebennieren, Uterus, Ovarien, Hoden)

Außerdem führe ich Jugendschutzuntersuchungen vor Aufnahme einer Ausbildung Jugendlicher sowie Sportuntersuchungen bei Vereinssport an.

Als Schulmediziner rezeptiere ich insgesamt relativ wenig Medikamente, Antibiotika nur wenn sie wirklich nötig sind. Hausmittel stellen für viele virale Infekte eine gute Alternative dar, und Sie dürfen diese gerne einsetzen. Homöopathie biete ich nicht an.